Meditation in der Wacker-Fabrik

Zusammen mit meinem Mann Gerd Pickshaus biete ich in der Naturheilpraxis Mendel
eine offene, nicht-religiöse Meditations-Gruppe an.

Sie richtet sich an alle,

  • die sich für Meditation interessieren, sich das bislang aber noch nicht zugetraut haben
  • die schon meditieren und professionelle Anleitung wünschen/brauchen.
  • die grundlegende Achtsamkeit schulen möchten
  • die guten, liebevollen Umgang mit sich selbst finden möchten
  • die aus innerem Geplapper, Gedankenkreisen, leidvollen Mustern aussteigen möchten
  • die Entspannung, Stressreduktion suchen
  • die eingefahrene Denkmuster erkennen und auflösen möchten
  • die den inneren Raum der Stille entdecken möchten

Das Kultivieren von Präsenz und Achtsamkeit – nicht-wertende, akzeptierende Bewusstheit – ist grundlegend für bessere Lebensqualität und alle Aspekte der inneren Entfaltung.

Die Gruppe findet mittwochs 14-tägig (in der geraden Kalenderwoche) um 20 Uhr statt.
Ort: Wacker-Fabrik, Naturheilpraxis Mendel, Ober-Ramstädter-Str. 96, 64367 Mühltal

Die Teilnahme ist kostenlos.
Bitte Sitzkissen mitbringen, wenn vorhanden.

Die Termine für die erste Hälfte von 2019:

9.1.
23.1.
06.2.
20.2.
06.3.

20.3., 3.4., 17.4., 1.5. müssen leider ausfallen.

15.5.
29.5.
12.6.
26.6.

 

Intelligent Meditieren –
Kraftquelle für innere Freiheit   

Umgang mit Emotionen

mit Lama Kerstin und Lama Gerd

Kurs in FREIBURG

Wochenendkurs in der Dharmagruppe, Stadtstr. 7, Freiburg

Samstag, 26.1., 10 Uhr
bis Sonntag, 27.1.2019, ca. 17 Uhr

Dieses Wochenende ist als Kurzretreat gedacht, in dem wir uns intensiv mit uns selbst auseinandersetzen können. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal die Emotionen, und zwar in ihrer ganzen Bandbreite von den sogenannten Störgefühlen, die wir häufig als unbequem erleben, bis zu Gefühlen, wie Liebe und Mitgefühl, die wir als erstrebenswerter erachten. Wie können wir Freundschaft mit ihnen allen schließen? Ist es möglich, sie völlig unvoreingenommen zu erleben? Was ist positiv an den Störenfrieden? Welchen Gewinn können wir aus ihnen ziehen? Wie können wir den Schatz ernten, der in ihnen verborgen ist? Können wir sie als eine Quelle von Lebendigkeit, Kraft, Mitgefühl und Weisheit erleben?

Wie immer: viel Praxis und Austausch.

Menü schließen